Header Bild

Universitätsrat

Mitglieder

Landeshauptmann a.D. Waltraud KLASNIC

Vorsitzende

www.klasnic.at

Waltraud Klasnic war ab 1970 Gemeinderätin in Weinitzen, ab 1975 Mitglied der Sektion Verkehr der Wirtschaftskammer Steiermark, von 1977 bis 1991 Landesleiterin der Frauenbewegung, von 1977 bis 1981 Mitglied des Bundesrates, wechselte dann in den Steiermärkischen Landtag und wurde 1983 III. Landtagspräsidentin, ab 1988 Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr und ab 1993 gleichzeitig Landeshauptmannstellvertreterin. 1990 bis 1997 war sie Landesgruppenobfrau des Wirtschaftsbunds, von März 1996 bis März 2006 war sie Landesparteiobfrau der Steirischen Volkspartei. Vom 23. Jänner 1996 bis zum 24. Oktober 2005 war Waltraud Klasnic Landeshauptmann der Steiermark.

Seit 2006 ist sie ehrenamtlich in wichtigen Aufgaben für Österreich und Europa engagiert: U.a. als Vorsitzende des Dachverbandes Hospiz Österreich, als österreichisches Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, seit April 2010 als Vorsitzende der Unabhängigen Opferschutzkommission gegen Missbrauch und Gewalt und seit Juni 2012 Vorsitzende des Ethikrates der ÖVP.

Waltraud Klasnic ist seit 2007 geschäftsführende Gesellschafterin der Dreischritt GmbH.

Waltraud Klasnic ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen, wie z.B. des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande für Verdienste um die Republik Österreich, des Großen Silbernen Ehrenzeichens am Bande für Verdienste um die Republik Österreich, des Großkreuzes des Päpstlichen Ritterordens des heiligen Gregors des Großen, des Großkreuzes des Fürstlich Liechtensteinischen Verdienstordens und der Marietta und Friedrich Torberg-Medaille.

 

em.O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Peter SKALICKY

Stellv. Vorsitzender

Peter Skalicky studierte und promovierte an der Technischen Universität Wien Technische Physik. Seit 1979 ist er Ordentlicher Professor für Angewandte Physik an dieser Universität. 1989 bis 1990 folgte das Amt des Dekans der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und von 1991 bis 2011 war er Rektor der Technischen Universität Wien. Von 1995 bis Juni 1999 war Skalicky auch Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz. Seit September 2010 ist er auch Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologieentwicklung.

Prof. Skalicky ist Träger zahlreicher Auszeichnungen, u.a. des Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, des Goldenen Komturkreuzes mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich sowie des Großen Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien sowie mehrerer Ehrendoktorate.

 

Mag. Dr. Leopold GARTLER

www.gl-management.at

Dr. Leopold Gartler ist geprüfter Unternehmensberater und gerichtlich beeideter Sachverständiger für Buchprüfung, Rechnungswesen und Unternehmensberatung.

Leopold Gartler studierte Betriebswirtschaft an der Karl Franzens Universität Graz, graduierte 1975 zum Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und promovierte 1978 an der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität Wien zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte Dr. Gartler als Universitätsassistent für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgesichte der Karl Franzens Universität Graz sowie Sanierungsberater für öffentliche und private Unternehmen im Auftrag der Wirtschaftsförderung des Landes Steiermark. Später war er als Geschäftsführer in der Steiermärkischen Landesholding und in verschiedensten ihrer Unternehmen tätig, u.a. in der Therme Loipersdorf und der Steiermärkischen Landesdruckerei.

Seit 2002 ist Leopold Gartler Geschäftsführer der Gartler & Partner GmbH, Unternehmens- und Wirtschaftsberatung sowie in weiteren Unternehmen der Industrie- und Tourismusbranche.

 

Dipl.-Ing. Dr. Peter SCHWAB, MBA

Peter Schwab studierte und promovierte Technische Physik an der Johannes Kepler Universität Linz. Dort und am Institut der Akademie der Wissenschaften in Gorky / Nishni Nowgorod (Russland) sammelte er erste berufliche Erfahrungen.
1993 trat er in die voestalpine Stahl GmbH ein, wo er von 1996 bis 2002 die Leitung der Qualitätslenkung Stahlwerk und Warmband innehatte. Seit April 2002 ist Peter Schwab Forschungschef der voestalpine mit einem Budget von 137 Millionen Euro, 53 Forschungsstandorten weltweit und rund 700 Mitarbeitern.

Peter Schwab ist weiters in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien tätig, wie z.B. Mitglied im worldsteel – Comittee on Technology, Mitglied des Aufsichtsrates des Austrian Institute of Technology, Vorsitzender der Forschungsvereinigung für Stahlanwendungen, Scientific Advisor des Max-Planck-Institutes für Eisenforschung, Vorsitzender des Competence Center for Excellent Technologies in Advanced Metallurgical and Environmental Process Development (K1-MET) sowie Vorstandsmitglied der EcoAustria – Institut für Wirtschaftsforschung.

 

Mag. Dr. Gertrude TUMPEL-GUGERELL

Gertrude Tumpel-Gugerell studierte und promovierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien. Von 1975 bis 1981 arbeitete sie als Volkswirtin in der volkswirtschaftlichen Abteilung der Oesterreichischen Nationalbank. Von 1981 bis 1984 war sie wirtschaftspolitische Beraterin von Finanzminister Herbert Salcher. Bei der Oesterreichischen Nationalbank übte Gertrude Tumpel-Gugerell ab 1985 zahlreiche Funktionen aus, bevor sie 1997 Mitglied des Direktoriums und 1998 Vize-Gouverneurin wurde. Von 2003 bis 2011 war sie Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank.
Gertrude Tumpel-Gugerell ist weiters Mitglied des Aufsichtsrates der ÖBB Holding AG, der Wien Holding AG, der FIMBAG, der BBRZ Group und der Commerzbank.